2018 fu16 miniAm Samstag spielten die FU16 Juniorinnen ihr Rückspiel gegen Wohlen. In diesem Spiel wollte man wieder was für die Tordifferenz tun. Das Spiel begann sehr ausgeglichen. Wenn im Angriff mit viel Bewegung gespielt wurde konnte man schöne Tore erzielen. Das schnelle Angriffsspiel wurde zu wenig ausgenutzt was dazu führte, dass man sich nicht richtig absetzen konnte.

Leider wurde auch zu viel die Gegnerische Torhüterin warmgeworfen. In der Verteidigung wurde gut gearbeitet, doch liess man sich immer wieder von der gleichen Täuschung beirren. Die Wilerinnen konnten sich aber durch schön gespielte Gegenstösse trotzdem etwas absetzen. In der Pause führte man mit 12:7 Toren.

In der Pause versuchte man die Spielerinnen zu motivieren, dass sie noch mehr auf das schnelle Spiel setzten sollen.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich noch ausgeglichener. Die Wohlerinnen kamen zu einfacheren Toren was den Rückstand auf zwei Tore verkleinern liess. Doch die Wilerinnen kämpften weiter und konnten so den Vorsprung wieder auf vier Tore ausbauen. Die Verteidigung war weiter stabil und so konnte man den Vorsprung verwalten. Leider gelang es nicht sich noch mehr abzusetzen. Am Schluss konnte man einen Arbeitssieg von 26:20 für die Wilerinnen feiern. Herzliche Gratulation!!

Einen Dank an die vielen lautstarken Fans!

Es spielten im Tor: Katja Buttliger, Suhira Iijazi; Laura Brunner, Larissa Burri, Anouk E., Tiziana Fuchs, Cloé Gehrig, Andrina Looser, Giulia Looser, Anastasia Nikolic, Julia Ritter, Carola Schmid, Martina Wellauer und Alessia Werner

Das letzte Spiel in der Qualifikation ist gegen den SC Frauenfeld und findet am Sonntag den 09.12.2018 um 14:00 Uhr in Frauenfeld im Auenfeld statt.

Wir hoffen auf viele lautstarke Fans!