Frauen 1 - Trainingslager Blumenfeldcup

Überzeugend auf der ganzen Linie!

Das Damen1 des KTV Wil absolviert ein gelungenes Trainings-Wochenende und lässt es am Sonntagnachmittag  - so quasi als Krönung- beim gutbesetzten Turnier in Rümlang so richtig krachen!

Das Bild am Freitagabend in der BBC-Arena von Schaffhausen hatte Seltenheitswert: 16 Spielerinnen und 1 Trainer fanden sich zum wegweisenden Trainingswochenende ein. Abgesehen von einer Spielerin, die erst am Sonntagmorgen zum Team stossen würde, nahm die Mannschaft geschlossen die hervorragende Infrastruktur in Beschlag. Schon die erste Trainingseinheit vom Freitagabend liess erkennen, dass die Mannschaft die Monate davor eine gute Basis gelegt hatte. Viel Tempo, Kreativität und Einsatz sollten treuer Begleiter der intensiven Tage sein.

Am Samstagmorgen standen eine Trainingseinheit sowie ein Trainingsspiel auf dem Programm. Nach dem Mittagessen wurde weiter gelitten und am Abend wehrten sich die Damen in einem «Mätschli» gegen das Herren1 mit viel Leidenschaft gegen die körperliche Übermacht. Dank der kurzen Wege, blieb viel Zeit für Erholung, Videoanalysen und dem gemütlichen Beisammensein. Am Sonntagmorgen rief eine weitere Trainingseinheit und als Sahnehäubchen winkte am Nachmittag noch die Teilnahme am gutbesetzen Turnier in Rümlang.   Mit der 1. Liga-Mannschaft Yellow Winterthur, den 2. Liga-Spitzenteams von Dietikon-Urdorf, HC Rümlang und Oberwil warteten vier rechte Herausforderungen auf die jüngste 2. Liga-Mannschaft dieser Saison. Mit den intensiven Trainingstagen in den Beinen durfte man nicht allzu viel von den Wilerinnen erwarten. Solange die Kräfte noch reichten, solange wollte man den Gegnerinnen Paroli bieten, viel mehr lag wohl nicht drin. Also, setzte man alles auf die 1. Begegnung gegen Rümlang. Die Gastgeberinnen, letzte Saison Finalrunden-Teilnehmer, machten den Wilerinnen keine Geschenke und setzten sich in ihrem schnellen, ballsicheren Spiel sofort bestens in Szene. Sie kamen meist bis 9 Meter vor das Tor, dann prallten sie in eine Mauer und wurden teils unsanft auf den Boden der Realität geholt. Wil gab keinen Meter preis, kämpfte mit viel Geschick und Leidenschaft. Auch im Angriff griffen die Zahnrädchen schon fast perfekt ineinander. Wil liess 25 Minuten lang keine Müdigkeit erkennen und verdiente sich damit den Sieg. Vorgabe erfüllt, doch ein guter Tag wurde noch viel, viel besser. Nach Urdorf-Dietikon, wo auch eine weniger gute Leistung zum knappen Sieg reichte, dominierte man das 1. Liga-Team von Yellow-Winterthur deutlich und liess auch in der letzten Begegnung wenig anbrennen. Oberwil musste sich ebenfalls geschlagen geben. 4 Spiele, 4 Siege und zum ersten Mal gewann das Damen1 den Blumenfeld-Cup. Aus dem Trainings-Wochenende in die nächste Halle zum Turniersieg. Beachtlich! Mit 17 Spielerinnen, die alle zum Einsatz kamen und mit ihrer Spielweise die Lust auf mehr weckten!

Nächsten Sonntag wartet beim LCB-Cup (ab 08.30 Uhr/AZSG St. Gallen) die nächste Herausforderung auf das Wiler Team. Eine Woche später kommt es in Kreuzlingen zum Cup-Kracher gegen den HSC Kreuzlingen (31.08.2019/19.45 Uhr), in der Woche darauf, am 04.09.2019 um 19.00 Uhr testet die Mannschaft ein letztes Mal vor Meisterschaftsbeginn in der Sporthalle Gries und am 07.09.2019 um 19.00 Uhr fällt in der Kantihalle mit der Begegnung gegen Goldach-Rorschach der Kampf um die wenigen, begehrten Plätze in der Aufstiegsrunde. Man soll ja nichts verschreien, aber irgendwie ist das gute Gefühl da! Das Rennen kann starten!

Besucher

Heute 79

Gestern 141

Total 462113

Hauptsponsoren

hauptsponsor raiffeisenbank

logo mobiliar 2

Premiumsponsor

logo gehrig

Offizielle Ausrüster

sponsor hummel 200

 
logo ballco

Medizinischer Partner

medizinischerpartner medbase