2018 fu16 miniAm Sonntag reisten die FU16 Juniorinnen auf Frauenfeld zum letzten Qualifikationsspiel gegen den SC Frauenfeld. Mit dem Wissen, dass mit einem Sieg die Qualifikation auf dem 1. Platz abgeschlossen werden kann, wurde das Spiel mental gestartet.

Das Spiel begann ausgeglichen. Die Frauenfelderinnen führten mit 3:1. Mit einigen Korrekturen wurde die Verteidigung immer besser. Im Angriff wurden am Anfang noch einige ungenaue Pässe gespielt was dazu führte, dass es wieder hiess Verteidigen. Das legte sich aber schnell was den Wilerinnen ein Angriffsspiel mit viel Bewegung erlaubte. Dieses wurde immer wieder erfolgreich abgeschlossen. So wurde aus dem Rückstand ein Vorsprung der sich langsam Vergrösserte. Langsam, weil die Frauenfelderinnen sehr lange im Angriff spielen konnten. Die Verteidigung war sehr stark und es war nicht einfach ein Tor zu erzielen. So wechselte man mit einem 11:6 für die Wilerinnen die Seiten.

In der Pause wurde den Spielerinnen nochmal das Tempospiel ans Herz gelegt. In der Verteidigung wollte man so konsequent weiter Arbeiten.

Die zweite Halbzeit startete wunschgemäss. Das Tempospiel zeigte seine Wirkung und der Vorsprung wurde noch weiter ausgebaut. Da in der Verteidigung weiter so stark gearbeitet wurde, war es für die Frauenfelderinnen weiterhin nicht einfach Tore zu erzielen. Bei den Wilerinnen konnten sich alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen lassen was sehr schön ist. Es wurden schöne herausgespielte Tore geworfen. Mit einem 25:14 Sieg beendeten die Wilerinnen die Qualifikationsrunde auf dem 1. Platz!!! Herzliche Gratulation!!!

Einen Dank an die vielen, lautstarken Fans! Ebenfalls einen herzlichen Dank den Fahrern und Helferinnen für Ihren Einsatz!

Es spielten im Tor: Katja Buttliger, Suhira Iljazi; Laura Brunner, Larissa Burri, Anouk Elbs, Tiziana Fuchs, Cloé Gehrig, Kirstyn Huber, Andrina Looser, Giulia Looser, Anastasia Nikolic, Julia Ritter und Martina Wellauer

Ab Januar wird die Finalrunde ausgetragen mit folgenden Gegnern: BSG Vorderland, TV Appenzell, HSG Nordwest (Pratteln), HC KTV Altdorf und CS Chênois Genève Handball.

Wir hoffen, auch in diesen Partien immer auf unsere grosse Fangemeinde zählen zu dürfen.

Das letzte Spiel in diesem Jahr, das Rückspiel gegen den HSG Oensingen, absolviert die FU16 Regio am Sonntag den 16.12.2018 um 15:00 Uhr im Lindenhof. Wir hoffen auf viele lautstarke Fans!

Wir wünschen jetzt schon allen eine schöne Weihnachtszeit und einen Guten Rutsch ins neue Jahr!