2018 fu16 miniAm Samstag reisten die FU16 Juniorinnen für Ihr letztes Spiel dieser tollen Saison nach Zug. Das Ziel war noch einmal mit Freude Handball zu spielen. Das Resultatmässig nichts zu holen war, war allen klar.

Das Spiel startete wie das Hinspiel auch. Schnell war man mit 0:9 im Rückstand. Es passte wenig zusammen. Mit der sehr offensiven Deckung der Zugerinnen hatten die Wilerinnen zu kämpfen. Auch das laufen ohne Ball klappte nicht richtig. In der Verteidigung wurde etwas zu wenig konsequent gearbeitet. Nach dem Time Out wurde es etwas besser. Im Angriff bewegte man sich etwas besser und so konnten die ersten Tore in diesem Spiel erzielt werden. Auch in der Verteidigung wurde besser gearbeitet. Nach ca. 15 Minuten wurde Cloé von Svenja, die uns von den FU14 Juniorinnen im Tor unterstütze ausgewechselt. So konnte auch Cloé noch auf dem Feld spielen und Svenja konnte auch den einen oder anderen Ball abwehren. Leider wurden aber nicht alle Abpraller von den Wilerinnen erkämpft. So konnten im zweiten Versuch auch noch einige Tore erzielt werden. Der Rückstand wurde immer grösser. Der Klassenunterschied war zu gross, um hier was auszurichten. Mit einem 7:22 für die Zugerinnen wurden die Seiten gewechselt.

In der Pause wurden noch einige Tipps gegeben damit man das Spiel etwas Torreicher gestalten konnte.

Das Spiel lief etwas besser für die Wilerinnen. Mit dem Tempospiel hatten die Zugerinnen auch etwas mehr Mühe und so kam eine Fase in der man das Spiel ausgeglichen gestalten konnte. Tiziana hatte einen lauf und erzielte Tor um Tor.  Dann kam wieder einen leichten Einbruch und die Zugerinnen konnten ihren Vorsprung noch weiter vergrössern. Am Schluss wurde noch ein Penalty für die Wilerinnen ausgesprochen. Alyssa durfte diesen Werfen. Sie spielte bis jetzt nur im Regio Team. Wir wussten aber vom Training, dass sie dort die 7Meter Würfe auch meistens ins Tor gebracht hat. So stand sie dann da und wartete auf den Pfiff. Wurf und der Ball… war im Tor. Juhui!!! Was für ein Ende dieses Spiels. Das ganze Team freute sich so für diesen Treffer. Das zeigte den super Teamzusammenhalt!!! Am Schluss resultierte eine 19:42 Niederlage.

Es spielten im Tor: Svenja Cadonau; Laura Brunner, Larissa Burri, Alyssa Cavelti, Tiziana Fuchs, Cloé Gehrig, Kirstyn Huber, Andrina Looser, Giulia Looser, Anastasia Nikolic, Julia Ritter, Carola Schmid und Martina Wellauer

Wir können auf eine sehr erfolgreiche, tolle Saison zurückblicken:

2019 05 05 tabelle1

2019 05 05 tabelle2

1. Platz in der Inter Hauptrunde, 1. Platz in der Inter Finalrunde. 571:457 +114 Torverhältnis

Ihr könnt stolz sein auf Euer geleistetes in dieser Saison!!! Bedenkt man die grosse Verletztenliste dann ist das erreichte noch mehr wert. Ihr seid ein verschworenes Team geworden und durch das auch so stark!!! Eigentlich schade, dass es jetzt fertig ist….wir freuen uns schon jetzt auf den Saisonabschluss!!!

Ich wünsche allen, die ins FU18 wechseln auch dort viel Erfolg und Spass! Allen Verletzten wünsche ich eine gute und schnelle Genesung!

Einen grossen herzlichen Dank an alle Eltern und Fans die uns mit Kuchen backen, Fahrdienst oder einfach lautstark in der Halle unterstützt haben. Ihr wart grossartig!!!

Ebenfalls einen grossen Dank richte ich an Nöbi, der mich in dieser Saison tatkräftig unterstützt hat! Leider hängt er den Trainerjob an den Nagel und übernimmt eine neue Aufgabe in unserem Verein. Ich wünsche ihm in dieser Aufgabe viel Spass!

Letsfätz!!!